ITALIENISCHES REZEPT FüR SPAGHETTI ALLA NORMA

Pasta alla Norma ist ein klassisches italienisches Gericht, das aus der sizilianischen Küche stammt. Es hat seinen Ursprung in der Stadt Catania auf der Insel Sizilien. Der Name des Gerichts wird oft mit dem berühmten italienischen Komponisten Vincenzo Bellini in Verbindung gebracht, dessen Oper Norma im 19. Jahrhundert Premiere hatte. Der Legende nach wurde das Gericht zu Ehren von Bellini und seiner Oper benannt, weil es so außergewöhnlich gut und harmonisch war wie seine Musik. Kein Wunder, denn die Zutaten, die im italienischen Rezept stecken, passen hervorragend zueinander. Das i-Tüpfelchen bildet ein gesalzener und getrockneter Ricotta-Käse, der über das Gericht gerieben wird.

Zutaten für Spaghetii alla Norma

  • 2 Tomaten (klein, à 400 g, geschält)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote
  • 7 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1 Aubergine (ca. 300 g)
  • 400 g stückige Tomaten aus der Dose
  • 100 g Ricotta (gereift, aus Büffelmilch, im Internet)
  • 10 Stiele Basilikum
  • 400 g Spaghetti
  • 10 g Butter (kalt)
 
  • Tomaten schälen und klein hacken. Knoblauch ebenfalls kleinhacken. Chilischote putzen und fein schneiden. 4 El Öl in einem breiten Topf erhitzen, Knoblauch und Chili darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten farblos dünsten. 
  • Tomaten dazugeben, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. 400 g stückige Tomaten aus der Dose hinzuschütten. Offen in 35–40 Minuten einkochen.
  • In der Zwischenzeit die Aubergine putzen, waschen und trocken tupfen. Die Aubergine in kleine Würfel schneiden, in einer Schüssel leicht mit Salz bestreuen und 30 Minuten Wasser ziehen lassen, danach in einem Sieb abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  • Das restliche Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Auberginenwürfel darin bei mittlerer bis starker Hitze in 5–6 Minuten leicht goldbraun braten. Die Würfel auf Küchenpapier abtropfen lassen, eventuell leicht nachsalzen. Käse auf einer Haushaltsreibe grob raspeln. Basilikumblätter abzupfen und fein schneiden.
  • Die Nudeln bissfest kochen, in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, dabei ca. 100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln, Nudelwasser und Auberginen im Tomaten-Sugo erwärmen und die kalte Butter unterrühren und sämig einkochen. Die Nudeln auf vorgewärmte Teller geben. Mit den fein geschnittenen Basilikumblättern und mit Käse bestreut servieren.

2024-07-06T08:20:18Z dg43tfdfdgfd