NUDELREZEPT MIT ZUCCHINI: SPAGHETTI ALLA NERANO

In Italien gibt es unzählige Nudelrezepte. Fast jede Region hat ihre eigenen Kreationen. So wie das Dörfchen Nerano, das auf der Halbinsel Sorrent zu finden ist und aus dem die Spaghetti alla nerano stammen. Wir haben das Rezept.

Originalrezept für Spaghetti alla nerano

Spaghetti alla nerano ist eine leichte Pasta für warme Tage. Um die Entstehung des Gerichts ranken sich einige Mythen. Einer handelt von der Wirtin Donna Rosa und ihrem Strandlokal „Maria Grazia“. An einem Abend soll ihr Restaurant komplett leer gegessen sein. Bis der Prinz von Sirignano, Francesco Saverio Gaspare Melchiorre Baldassarre Caravita an ihrem Pier einen Stopp einlegt, um sich im Lokal zu stärken. Der findet in der Küche noch Nudeln, Provolone und Zucchini und zaubert daraus Spaghetti alla nerano – heute ein echter Klassiker der italienischen Küche.

Wie viele italienische Nudelklassiker sind auch Spaghetti alla nerano aus wenigen Zutaten schnell zubereitet. Maximal eine halbe Stunde Zeit benötigst du vom Schneiden der Zucchini bis zum Anrichten. Neben Zucchinischeiben, die du kross in Öl anbrätst, besteht die Soße aus Nudelwasser, Knoblauch, Salz, Pfeffer und zwei Sorten Käse. Der bringt ein kräftiges Aroma in das Gericht und sorgt außerdem dafür, dass die Soße schön cremig wird.

Geheimzutat Nudelwasser? Oft landet das Wasser vom Nudelkochen im Abfluss. Das muss aber nicht sein, denn das Wasser kannst du nicht nur zum Kochen von Gerichten wie Spaghetti alla nerano nutzen. Entdecke unsere Tipps, wie du Nudelwasser verwenden kannst.

Die italienische Küche ist für ihre mediterranen Aromen bekannt – und für ihre Vielseitigkeit. Das merkt man besonders an den zahlreichen Pasta-Kreationen. Kannst du davon nicht genug bekommen, probiere gern auch unsere anderen italienischen Nudelklassiker aus. Einen Turbo in der Küche legst du mit diesen Pasta al limone ein, die Zubereitungszeit beträgt gerade einmal 10 Minuten. Nudeln mit Tomatensoße wie Spaghetti alla Amatriciana gehen auch immer und wecken Kindheitserinnerungen.

Drucken

Spaghetti alla nerano

Vorbereitungszeit 10 Minuten Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten Minuten
Portionen 4
Autor Judith

Zutaten

  • 600 g Zucchini
  • 400 g Spaghetti
  • 40 g Parmesan
  • 130 g Provolone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • frisches Basilikum

Anleitungen

  • Wasche die Zucchini. Schneide sie in dünne Scheiben oder nimm einen Hobel zur Hilfe. Reibe beide Käsesorten und stelle sie zur Seite.
  • Erhitze Olivenöl in einer Pfanne und brate die Zucchinischeiben darin an, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  • Erhitze Salzwasser in einem großen Topf und koche die Spaghetti darin nach Packungsangabe al dente.
  • Schäle den Knoblauch. Erhitze Öl in einer Pfanne und dünste die ganze Knoblauchzehe darin kurz an. Nimm sie heraus und gib die Zucchinischeiben wieder in die Pfanne. Füge eine Kelle Nudelwasser hinzu und lass die Zucchinischeiben darin kurz köcheln. Schöpfe zwei weitere Kellen Nudelwasser ab und stelle sie beiseite. Gieße dann die Nudeln ab und gib sie in die Pfanne zu den Zucchini.
  • Füge die Hälfte des Provolone-Käses sowie eine weitere Kelle Nudelwasser hinzu und mische alles gründlich durch. Wenn der Käse geschmolzen ist, gibst du die zweite Hälfte Provolone, den Parmesan, eine Kelle Nudelwasser sowie gehacktes Basilikum in die Pfanne. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab und mische die Spaghetti noch einmal durch.

2024-07-10T15:04:27Z dg43tfdfdgfd